BMW Kimbeck

Fahrverbote Diesel - Hilfestellung für Ihren Autokauf

Gut informiert für Ihren Autokauf

Seit 2018 gibt es Diesel Fahrverbote in Deutschland. Die Deutsche Umwelthilfe hatte geklagt, weil die Grenzwerte für Stickstoffdioxid in zahlreichen Städten überschritten werden.

Im Hinblick auf diese Entscheidung möchten wir Ihnen die wichtigsten Informationen zusammenstellen und Ihnen Hilfestellungen und für Ihren Autokauf geben und Alternativen aufzeigen.

 

 

Fahrverbote

Für wen gelten Fahrverbote?

Ob und wo Fahrverbote eingeführt werden, hängt von den jeweiligen Kommunen und Städten ab. Diese legen fest, welche Fahrzeuge mit einem Fahrverbot belegt werden. Ein Fahrverbot gilt derzeit nur für Dieselfahrzeuge, die der Euro-5-, Euro-4-, Euro-3-, Euro-2- oder Euro-1-Norm entsprechen.

Sind Fahrzeuge mit Benzinmotor auch von Fahrverboten betroffen?

Ja, auch Autos mit Benzinmotor droht ein Fahrverbot. Allgemein bezieht sich das mögliche Fahrverbot auf Benziner der Klassen Euro-1 und Euro-2

Wie erkenne ich eine solche Fahrverbotszone?


Dieselfahr­verbote zeigen entweder das Schild Verbot für Kraftwagen oder Umweltzone an.

In jedem Fall sollen Fahrverbote für Anlieger nicht gelten. Somit können auch Halter älterer Dieselfahrzeuge in die Verbotszone fahren wenn sie dort wohnen, arbeiten, geschäftlich zu tun haben oder jemanden besuchen.


 

Abgasnorm

Welcher Euro-Norm entspricht die Plakette in der Frontscheibe?

Die Umweltplakette an der Frontscheibe kennzeichnet die Schadstoffgruppe, von der es 4 Stück gibt. NICHT zu verwechseln mit den Euro-Normen 1 bis 6.

Schadstoffgruppe (Plakette) EU-Abgasnorm
Keine Plakette Euro-1 und schlechter
Rote Plakette mit Ziffer 2 Euro-2 und Euro-1 mit Partikelfilter
Gelbe Plakette mit Ziffer 3 Euro-3, D3 und Euro-2 mit Partikelfilter
Grüne Plakette mit Ziffer 4 Euro-4, D4, Euro-3 mit Partikelfilter, Euro-5 und Euro-6

Wo finde ich die EU-Abgasnorm in meinen Fahrzeugpapieren?


Seit 1. Oktober 2005 finden Sie die Euro-Einstufung Ihres Fahrzeugs in der Zulassungsbescheinigung Teil 1 (= Fahrzeugschein) unter der Ziffer 14 und im Certificate of Conformity (COC).


Dort steht vorneweg die Euro-Norm, zum Beispiel: „EURO6; W; …“. Über den Buchstaben dahinter kann man auch die Emissionsnorm des Fahrzeugs ermitteln.

In unserem Fall mit „EURO6; W; …“ stände das „W“ für die Emissionsnorm Euro-6b.

Erfüllt mein BMW die Anforderungen, wenn ich ihn jetzt bestelle?

Alle BMW Neuwagen weisen sehr niedrige Emissionen bei realen Straßenmessungen auf und erfüllen die Anforderungen.

Statt einer "Euro 6"-Norm existieren mehrere Unternormen, insgesamt neun Stück.
Aktuell sind lediglich 6c, 6d Temp sowie 6d essenziell.

Euro-Norm 6c: Eingeführt wurde sie 2017 und gilt für alle Neuwagen ab dem 1. September 2018.
Euro-Norm 6d TEMP: Diese Norm gilt für alle Neuwagen ab dem 1. September 2019.
Euro-Norm 6d: Diese Norm ist für Neuzulassungen ab dem 1. Januar 2021 verpflichtend. Sie ist vorerst die neueste Norm.


Haben Sie Fragen zum Thema Fahrverbot?

Wir beraten Sie gerne persönlich zum Thema Fahrverbote und der BMW Umweltprämie.
Erleben Sie beste Beratung bei einem der besten Automobilhändler in ganz Deutschland

  Ansprechpartner

Neu- und Gebrauchtwagen - Sichere Alternativen

Der Staat und die BMW AG fördern den Kauf von umweltfreundlichen Modelle, hier gibt es viele attraktive Verkaufsförderungen, wie BMW Umweltprämie und Umweltbonus. 

Über die tagesaktuellen Förderungen Ihres Wunschmodells informieren Sie gerne unsere Verkaufsberater.

 

Software-Update

Was bewirkt ein Software-Update?

Software-Aktualisierungen helfen bei Euro-5 Fahrzeugen das Stickoxidniveau bei Umgebungstemperaturen unter 10°C zu verringern. Zusätzlich kann die Stickoxid-Emission um 20% reduziert werden.

Hat ein Software-Update Einfluss auf Eigenschaften des Fahrzeuges?

Nein, die zertifizierten Werte zu Verbrauch, Leistung und Lebensdauer des Motors werden durch die Software-Aktualisierung nicht beeinflusst. Auch der Einfluss auf Ihren individuellen Verbrauch in der Praxis, welcher von einer Vielzahl an Faktoren abhängt, liegt innerhalb der Messwertstreuungen und dürfte damit unerheblich sein.

Wird durch die Software-Aktualisierung aus Euro-5 ein Euro-6?

Nein, die Aktualisierung wird keine Änderung der Norm zur Folge haben. Kunden, die ein Software-Update durchführen lassen, erhalten voraussichtlich eine Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE).

Mit welchen Kosten muss man für ein Software-Update rechnen?

Die Software-Aktualisierung der Euro-5 Diesel ist für alle betroffenen Fahrzeuge kostenfrei.


 

Hardware-Nachrüstung

Warum bietet BMW keine Hardware-Nachrüstung für Dieselfahrzeuge an?

Aus aktueller Sicht ist dies weder technisch zielführend noch schnell umsetzbar. Gerade bei einem nachträglichen Einbau von Systemen, die das Abgasverhalten verändern, wäre eine komplette Neuzertifizierung durch die Behörden notwendig. Hinzu kämen Entwicklung und Absicherung der Systeme.

In der Praxis wären neben einer Demontage der bestehenden Fahrzeugarchitektur unter anderem eine neue Abgasanlage, aktualisierte Kabelbäume mit neuem Motorsteuergerät, zusätzlicher Bauraum in der bestehenden Architektur für das AdBlue-System, Verlegung von AdBlue-Leitungen, neue unterstützende Sensorik sowie Anpassungen im Cockpit-Anzeigenkonzept nötig.

Was ist mit der Sonderausstattung „BMW BluePerformance“ mit SCR für Euro-5 Dieselfahrzeuge?

Seit 2008 bot BMW für einige Euro-5 Diesel die Sonderausstattung „BMW BluePerformance“ an, die ermöglichte die Grenzwerte der Euro-6 Norm schon damals zu erfüllen. Diese Sonderausstattung enthielt den NSC Speicherkatalysator (NOx Storage Catalyst) und modellabhängig die Kombination von NSC mit SCR (Selected Catalytic Reduction mit AdBlue).

Dabei handelte es sich um eine Sonderausstattung ab Werk, die ungeeignet für eine Nachrüstung ist. Eine solche Hardware-Nachrüstung wäre nicht in verhältnismäßigen Aufwand umsetzbar und würde zu Mehrverbrauch, erhöhtem CO2-Ausstoss und zusätzlichen Risiken im täglichen Betrieb führen.


Ihre Ansprechpartner bei Autohaus Kimbeck in Eggenfelden

Helmut Keck – Leiter Verkauf Großkunden

Helmut Keck

Leiter Verkauf Großkunden

Kontakt
Schliessen

Helmut Keck

Leiter Verkauf Großkunden

Verkaufsberater Neu- und Gebrauchtwagen

Dieter Fleischmann

Verkaufsberater Neu- und Gebrauchtwagen

Kontakt
Schliessen

Dieter Fleischmann

Verkaufsberater Neu- und Gebrauchtwagen

Daniel Oberloher

Verkaufsberater Neu- und Gebrauchtwagen

Kontakt
Schliessen

Daniel Oberloher

Verkaufsberater Neu- und Gebrauchtwagen

Manuel Ferrara

Verkaufsberater Neu- und Gebrauchtwagen

Kontakt
Schliessen

Manuel Ferrara

Verkaufsberater Neu- und Gebrauchtwagen

Ihre Ansprechpartner bei Autohaus Kimbeck in Pfarrkirchen

Helmut Keck – Leiter Verkauf Großkunden

Helmut Keck

Leiter Verkauf Großkunden

Kontakt
Schliessen

Helmut Keck

Leiter Verkauf Großkunden

Stefan Moosbauer - Verkaufsberater Neu- und Gebrauchtwagen

Stefan Moosbauer

Verkaufsberater Neu- und Gebrauchtwagen

Kontakt
Schliessen

Stefan Moosbauer

Verkaufsberater Neu- und Gebrauchtwagen

Werner Killinger

Verkaufsberater Neu- und Gebrauchtwagen Experte Businesskunden

Kontakt
Schliessen

Werner Killinger

Verkaufsberater Neu- und Gebrauchtwagen Experte Businesskunden

Hinweis zur Nutzung von GoogleMaps

Sie haben in Ihren Datenschutz-Einstellungen die Cookies für GoogleMaps deaktiviert. Aus diesem Grund können wir Ihnen unsere Standort-Karte nicht anzeigen. Falls Sie die GoogleMaps zum Anzeigen der Karte aktivieren wollen, ändern Sie bitte die Datenschutzeinstellungen für GoogleMaps.

Cookies für GoogleMaps aktivieren